Gnadenkapelle Strengen


Kapelle zur Hl. Familie (Oberriefe)

Ursprünglich stand die Kapelle bei den Strasshäusern und war in Holzbauweise errichtet. In ihr war ein Bild der Hl. Familie zu sehen (18 Jh.), welches in der heutigen Kapelle Bestandteil des Altars ist.

Um 1960 erbaute Josef Zangerl eine Kapelle in Massivbauweise, die in den späten 70er Jahren dem Güterwegbau weichen musste und abgetragen wurde.

Anfang der 90er beschlossen die Riefner eine neue Kapelle zu bauen. Im August 1993 begann die Planung, im Dezember die Bauverhandlung und im März des nächsten Jahres dann der Baubeginn. Am 28. August 1998 konnte das Projekt fertiggestellt werden. Es wurden ca. 1550 Stunden freiwillige Arbeitsleistungen erbracht und der Bau wurde über freiwillige Spenden finanziert. Sogar die Glocken und Glasfenster wurden spendiert.

Die feierliche Einweihung erfolgte am 30. August 1998 durch Pfarrer Mag. Martin Müller und Pfarrer i.R. Cons. Anton Lindacher.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>